"Wir über uns"

      Damit die Veranstalter ihren Gästen von uns berichten können, haben wir diese kleine Chronik über die Sölter Kinder zu Papier gebracht.

    Wie alles begann

      Im Kindergarten, zu Haus und unterwegs, ja sogar im Auto wurde eifrig zu der Musik von "ROLF ZUCKOWSKI" gesungen. Mama, Papa, Oma, Opa, alle mußten mitsingen, hier wurde bereits die Basis für später geschaffen, denn als die Kinder in die Schule kamen, konnte ihre Lehrerin Frau Angela Seyde darauf aufbauen. So wurde jede Weihnachtsfeier immer ein voller Erfolg, schon damals waren die Eltern sehr begeistert.

    Altstadtfest 1993

      Wie immer und überall bekannt, wurde in jedem Jahr in Salzgitter-Bad ein Altstadtfest gefeiert, so also auch im Jahr 1993. Im Programmheft angekündigt, sangen und tanzten auf der Großen Bühne am Marktplatz, eine von weither angereiste Kindergruppe. Wir waren alle sehr von der Show angetan und schon entstand die Idee: "Das können doch unsere Kinder bestimmt auch". (Singen konnten die Kinder und einige waren ja schon in der Tanzschule).

    Gründung

      Gründungsmitglieder: Angela Seyde, Christel Rittner, Elke Hartfiel, Sonnhild Stolze, Sabine Thiele, Reinhold Hartfiel.

    Aufgabenverteilung

      · Chorleitung:

        Christel Rittner, Tel.: 0534l/3547l.

      · Finanzen:

        Sonny Stolze, Tel.: 0534l/39998 oder 36884.

      · Moderation:

        Helmut Stolze.

      · Musik:

        >> Die Cantores << (Frank Bonse, Reinhold Hartfiel).

      · Technik:

        Reinhold Hartfiel und Simon Hartmann

      · PC-Büro, Mitgliederverwaltung und Hilfe beim Auf- und Abbau:

        Hartmut Rittner.

      · Homepage:

        Sebastian Haß


    Name

      · "Sölter Kinder", wie Solte - Salz, so sagen hier bei uns die gebürtigen Salzgitteraner.

      · Unsere Internetseite www.soelter-kinder.de ist seit 08.02.2002 freigeschaltet.

    Unser Motto

      · Spaß am Singen und der Musik, wir möchten anderen Menschen Freude bringen.

      · Alle Kinder die bei uns mitsingen möchten, sind gern gesehen!

      · Ohne Vorsingen und ohne Beurteilung.

      · Altersübergreifender sozialer Umgang miteinander – wichtig für die jüngeren und älteren Chormitglieder.

      · Gemeinsame Aktionen, wie z.B. Fahrradtour um das Steinhuder Meer, Kino oder Disco.

    Kontakte

      Viele gute Freunde, Eltern und Bekannte helfen gern mit bei den Sölter Kindern, kein Weg ist zu weit Fahrgemeinschaften werden freiwillig gebildet! So knüpften wir Verbindungen zu den Organisatoren des Altstadtfestes. Die "Sölter Kinder" sangen erstmalig an allen drei Tagen beim Altstadtfest l994. Den guten Kontakt zu Rolf Zuckowski und seinem Büro, bekam Christel Rittner sehr schnell durch die Bestellung der Musik-Cassetten, schon bald sangen die Kinder nach Originalplayback.

    Kleiner Ausschnitt aus Sommer- und 30 Winterliedern

      · Rolf Zuckowski:

        "In der Weihnachtsbäckerei...."
        "Dezemberträume"
        "Nikolaus und Weihnachtsmann"
        "Papi, wach auf"
        "Die Jahresuhr"
        "Immer wieder kommt ein neuer Frühling"
        "Mama ist in Panik"
        "Schneewittchen und die sieben Zwerge"
        "Kleine Europäer"
        "Wie schön, daß Du geboren bist"
        "Ich glaub' ich hab Dich lieb"

      · Pur:

        "Ein graues Haar"

      · Volker Rosin:

        „Berge mal versetzen“
        „Techno-Hit-Mix“
        „Herzlichen Glückwunsch“



    Musik und Texte

      Ist ein Playback nicht verfügbar, so wird es im Tonstudio der Cantores für uns produziert. Die Texte unzähliger Lieder wurden von Sabine Thiele und Birgit Schmidt umgeschrieben, so bekam mancher Song eine ganz andere Bedeutung.

    Auftritte

      Altstadtfest, Weihnachtskonzert der "Sölter Kinder" in der Kniestedter Kirche, Weihnachtskonzert der Klesmer in der Aula, Weihnachtsfeier der CDU und SPD Fraktion, Vorgruppe des Alpen-Trio und Weihnachtsmärchen in der Eissporthalle, Automeile, Sommerfest der Preussag, Sportverein Ringelheim, Gemeindefest verschiedener Kirchen, Goldmünzenverlosung der Werbegemeinschaft, Neubau SOS Kinderdorf-Expo 2000 mit Rolf Zuckowski, Elisabeth-Krankenhaus, Sommerfest Tennisclub, Feierlichkeiten im Ratskeller und im Hotel am See, Jubiläum, Geburtstagsständchen, Tanz in den Mai im Hasenspring mit der Maikönigin und Gefolge, Museumsfest Schloß Salder, Gemeindefest Christ König, Chorfestival "Kleine Leute - Bunte Lieder" in Wolfenbüttel, Rolf Zuckowski’s Wunschkonzert "Sing mit uns dein Lieblingslied" in der Aula des Gymnasiums, Adventssingen im Braunschweiger Dom, Weihnachtsgottesdienst in der Hl. Dreifaltigkeit Kirche.

    Mitglieder

      Der Chor hat im Schnitt einen Stamm von ca. 70 Kindern, seit Gründung sind etwa 395 Mitglieder ein- bzw. ausgetreten. Das Alter der Kinder liegt zwischen 4 und 19 Jahren.

    Erweiterung des Chores

      „Sölter XXL“ Jugendliche von 12 bis 19 Jahre.
      „A-Cappella-Chor“ Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene, auch ehemalige „Sölter Kinder“.